Gottfried Walkner aus Puch - verwendet den ZirbenLüfter® CLASSIC im Schlafzimmer

E-mail vom 16.2.2011

Hallo Herbert!

Ein kleiner Bericht über den Zirbenlüfter. Wie du ja weist hatte ich 2006 einen Lymphknotenkrebs im Kieferbereich und darauf folgend 42 Bestrahlungen. Dabei ist die Mund- und Nasenschleimhaut sehr stark in Mitleidenschaft gezogen worden und konnte nur noch 40% Speichel produzieren. Ich habe dadurch besonders in der Nacht beim schlafen immer einen sehr trockenen Mund, werde munter und muss mehrmals etwas trinken. Seitdem ich den Zierbenlüfter bei mir im Zimmer stehen habe ist mein Befinden um vieles besser, schlafe ruhiger und der Mund trocknet nicht mehr so aus. Ich muss in der Nacht, wenn ich munter werde, nur noch selten etwas trinken.

Auch die Nasenschleimhaut muss ich nicht mehr so oft eincremen und fühlt sich in der Früh weniger trocken an. Der Zirbenlüfter brachte mir viel Lebensqualität zurück und grenzt für mich an ein kleines Wunder.

Lg. Gottfried


Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

TOP